„I D E E  K O N K R E T E   Z E I C H N U N G E N"  -  Ergänzungen

Kontrollierender, vergleichender Nachvollzug – im Rahmen gegebener Prämissen, spezifischer geschichtlicher Empirie!

 Die Begriffe „Idee" (diskursives Denken) „Konkret" als philosophische Kategorie.

Auszug (Grundkonzeption):

Der geometrische Formenkanon der „Idee Konkrete Zeichnungen" als künstlerischer Bedeutungsträger, Paraphrase und Metapher für die philosophische Maxime 1:

„Alle philosophischen Überlegungen beginnen bei der Materie und enden bei der Materie",

mit der Schlußfolgerung: als neuralgischer Punkt und tiefster Sinn der Arbeit, daß unsere gesamte Begriffs- und Geisteswelt, zwischen diesen beiden Polen, in diesem Kreis- und Gedankenschluß liegt.

Nachsatz(Grundkonzeption):

„Bis an diese letztmögliche – objektivierte Grenze, in dieser Konsequenz, hat bisher – im künstlerischen Ergebnis – noch keiner empfunden und gedacht."

Also ein geistiger Bindfaden um das Paket, in dem alle Kunst steckt.

(kultisch, philosophisch – erkenntnistheoretisches Fundament)

Geometrische Figuren als philosophische Bedeutungsträger.

Einige Beispiel seien hier ausgeführt:

 

Kultwelt von Anbeginn

„Anikonische Bilder"          Collignow / Worringer

Kreis                         Universum, Sonnengötter u.a.                Viereck         Irdische Welt

Dreieck                     Werden, Sein, Vergehen                          Ellipse           Fruchtbarkeit

Halbkreis                 Schöpfung                                                  Rechteck      Urstoff, Materie

Rhombus                 Weib, Schoß

 

Altchinesisch / Lehre von den sechs Elementen / Kreis / Viereck / Dreieck/ Erde, Wasser Feuer, Luft, Himmel, Erkenntnis.

Schwarzer Kreis (Wu-Gi) 500 vor der Zeitrechnung - „Vor der Erkenntnis von Gut und Böse:"

Nochmals:(siehe Grundkonzeption)

Malewitsch:              Schwarzes Quadrat                                               Mystik            philosophisches

Mondrian:                 Horizontale / Vertikale                                       Symbolik           Denkmodel.

M. Luther:                 „Idee Konkrete Zeichnungen"                         Grundsatz         erkenntnistheoretisch

          (Materie zu Materie)

Anders gesehen:(Spektrum total)

Von der Talenteübung (Zitat: Malewitsch) bis zur „Idee Konkrete Zeichnungen" –als letzte erkenntnistheoretische Konsequenz.

Maler              Künstler                    Philosoph                             „Idee"

Maler              Maler                         Maler                                     erkenntnistheoretisch

„Idee Konkrete Zeichnungen"

Maximal –  Art /       Sinn und Wesen, philosophisch – erkenntnistheoretisch.

                                   Geometrischer Formenkanon als Bedeutungsträger,

                                   als M A X I M U M  in der Aussage (Materie zu Materie) –

in seiner ganzen Selbstverständlichkeit und Natürlichkeit.

Kunst deutet an.                 Heraklit

 

Kontrollierender, vergleichender Nachvollzug – im Rahmen gegebener Prämissen, spezifischer geschichtlicher Empirie!

 

Zur Ortung – keine Wertung. „Idee" (diskursives Denken / hier als Novum)

 

Kausalität / Authentizität / Identität / philosophisch – erkenntnistheoretische Konstellation der Arbeit „Idee Konkrete Zeichnungen" haben, a priori, nichts mit folgenden spezifischen Regel-Begriffen – im globalen Verständnis – zu tun:

Konstruktivismus

Konkret, nicht philosophisch

Konstruktiv

Visuelle Kommunikation

Farbe  / Form /  Gestaltung

Licht  / Raum /  Bewegung /  Material

Farbfelder  / Strukturen

Gestaltpsychologie  / Farbpsychologie

Bewegungspsychologie  / Suggestivpsychologie

Spezifischer Stilpluralismus

Spielerische Energien  /  Kinetische Energien

Minimal  - Art /  Reduktion (Dinge)

Material

E-Mail & Internet

E-Mai: lifhe@t-online.de         ingrid.adler@t-online.de           Unter Mitwirkung von webumsatz24                 Erstmalig: 23.12.2011
Internet:  https://de.wikipedia.org/wiki/Manfred_Luther           Erstellt: Fritz Hennig                                 Aktueller Stand: 28.04.2019

Manfred Luther bei Stadtwiki Dresden: http://www.stadtwikidd.de/wiki/Manfred_Luther

Manfred Luther in der Sammlungsdatenbank der Museen Dresden

Karl-Heinz_Adler: http://www.stadtwikidd.de/wiki/Karl-Heinz_Adler

Wilhelm Müller: http://www.stadtwikidd.de/wiki/Wilhelm_M%C3%BCller